App Logo

Neuigkeiten

10.12.2023

11. Dezember Jetzt aber schnell... Weihnachtsgeschenke basteln

11. Dezember

Schlüsselanhänger aus Fimo basteln

Was braucht ihr dazu

- verschiedene Farben Fimo

- fertige Schlüsselanhänger, oder Lederbändchen, oder Schnur....

Tipps:

Wie kann man hartes FIMO wieder weich machen? Mit Öl oder auch Vaseline wird Fimo wieder weich. Durch kneten wird die Masse wieder geschmeidig.

Wenn dein Fimo sehr hart ist, solltest du einen luftverschließbaren Beutel nehmen, das Fimo einpacken und etwas Öl / Vaseline hinzugeben und über Nacht durchziehen lassen.

Nachdem du fertig bist dein Werkstück z.B. eine FIMO-Figur zu modellieren muss diese noch in einen Backofen zum aushärten. Für diesen Vorgang habe ich folgende Tipps für dich:

  • Backblech unbedingt mit Backpapier auslegen damit nichts kleben bleibt bzw. sich besser löst
    Noch besser ist natürlich eine Backmatte*

  • Den Backofen auf 110 Grad Celsius einstellen und unbedingt vorheizen.

  • Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, ist ein Ofen-Thermometer* wirklich Gold wert! Da es extrem wichtig ist auf die Temperatur zu achten! Bei höheren Temperaturen als empfohlen (110 Grad) kann es zu „Verbrennungen“ kommen, d.h. das hellere Teile sich verfärben und einen „Braunstich“ bekommen.

  • Das fertige FIMO-Stück maximal 30min im Backofen lassen

  • Nach dem „Backen“ noch auskühlen lassen. Erst dadurch erhält FIMO den endgültigen Härtegrad. Die Dauer ist natürlich abhängig von der Größe deines Werkstückes.

  • Es empfiehlt sich „Ober/Unter – Hitze“ auszuwählen. Bei „Umluft“ besteht das Risiko der Überhitzung.

26.11.2023

Gruß vom Landrat

Willkommensgruß des Landrats

Liebe Familien,
liebe WebApp-Nutzer*innen,

 die Gründung einer Familie bedeutet oft eine grundlegende Veränderung der Lebenssituation für alle Beteiligten. Familie ist etwas Wunderbares, doch die damit verbundenen Herausforderungen können manchmal sehr komplex und fordernd sein. Für heutige Familien ist es nicht mehr selbstverständlich, wenn es mal zwickt oder hakt, auf das Wissen der Großeltern oder der eigenen Familie zurückgreifen zu können. Deshalb möchten wir mit unserer App einen unabhängigen und neutralen Anlaufpunkt bieten, bei dem sich Eltern, Kinder und Jugendliche über diverse Familienthemen informieren, mit anderen austauschen und unkompliziert Hilfe suchen können.

Das Angebot reicht von institutioneller und fachlicher Unterstützung vor Ort, bis zu diversen Hilfs- und Veranstaltungsangeboten sowie einer Wissensdatenbank rund um die Themenbereiche Baby,  Kleinkind, Jugend und Pubertät, Elternsein und Erziehung. Von A wie Ansprechpartner bis Z wie „Zusammen etwas unternehmen“, findet man hier Unterstützung, wenn es mal nicht so rund läuft und nützliche Tipps für ein entspanntes Miteinander in der „Familienbande“. 

Ein herzliches Dankeschön an alle die zur Entstehung der „Familien App“ des Landkreises Starnberg beigetragen und sich als regionaler Kooperationspartner zur Verfügung gestellt haben. 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und gemeinsamen Erleben!

 

Herzlichst Ihr 

 

Stefan Frey,
Landrat

=> Kontakt und Feedback zu Familienleben Starnberg

12.11.2023

Web-Coaching „Frohsinn oder Wahnsinn: Wie Eltern ein guter Umgang mit Wünschen und Geschenken gelingt“

Lange Wunschlisten und jede Menge Anlässe für Geschenke – viele Eltern wollen oder können nicht alles erfüllen, was ihre Kinder gerne hätten. Aber wie klappt es im Familienalltag, das richtige Maß zu finden und trotzdem für Freude zu sorgen? Davon handelt das kommende familienst@rk Web-Coaching:


„Frohsinn oder Wahnsinn: Wie Eltern ein guter Umgang mit Wünschen und Geschenken gelingt“

am Donnerstag, den 30.11.2023, um 20:30 Uhr

im Live-Stream auf familienland.bayern.de

 

Eltern fragen, Fachleute antworten

Mit den Web-Coachings möchte das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Bayerischen Landesjugendamt ganz konkret Eltern unterstützen. Im Mittelpunkt stehen daher Fragen, die Erziehende beschäftigen. Beim kommenden Coaching geht es u. a. darum:

Wie soll man damit umgehen, wenn die Kinder etwas haben wollen, das man selbst nicht gut findet? Welche Vereinbarungen können helfen, wo ist es sinnvoll, Grenzen zu setzen? Welche Rolle spielen Medien beim Einfluss auf Wünsche und was sollte man bei Smart Toys beachten?

Außerdem können Eltern im Chat Fragen stellen, die im Live-Gespräch oder im Chat von pädagogischen Fachleuten beantwortet werden. 

Zu Gast im Studio ist dieses Mal:

Nataša Eckert: Pädagogin und Fachreferentin für das Projekt ELTERNTALK bei der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle e.V.

Live oder auf Abruf

Wie immer können Sie einfach kostenfrei zuschauen und mitchatten auf familienland.bayern.de. Die Teilnahme funktioniert ohne Voranmeldung oder Registrierung.

Für alle, die nicht live dabei sein können, steht das Coaching wie immer im Nachgang auf familienland.bayern.de zur Verfügung. Ebenso werden dort häufig gestellte Elternfragen und Antworten der Expertinnen eingestellt.

11.11.2023

Neue Folge "familienst@rk-Web-Coaching": „Wunderbar unperfekt: Weniger Stress, mehr Gelassenheit im Familienalltag“

im Live-Stream auf familienland.bayern.de jetzt im Nachgang verfügbar.

Wunderbar unperfekt. Weniger Stress, mehr Gelassenheit im Familienalltag (bayern.de)

Bei der Erziehung haben viele Eltern hohe Ansprüche an sich selbst – und geraten dadurch unter Druck. Das Umfeld und die Medien verstärken häufig das Gefühl, noch mehr tun zu müssen, um das Beste zu geben. Aber es kann nicht alles perfekt funktionieren – und muss es auch nicht. Denn „gut genug“ genügt und davon handelt das kommende familienst@rk Web-Coaching:

Was ist wichtig, um eine gute Beziehung zum Kind zu gestalten? Wie kann es Eltern gelingen, mehr Leichtigkeit in den Erziehungsalltag zu bringen? Warum sollte man auch auf die eigenen Bedürfnisse achten?

Zu Gast im Studio war Dr. Julia Berkic: Diplom-Psychologin und wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz (IFP)

Für alle, die nicht live dabei sein konnten, steht das Coaching wie immer im Nachgang auf familienland.bayern.de zur Verfügung. Ebenso werden dort häufig gestellte Elternfragen und Antworten der Expertinnen eingestellt.

05.09.2023

Kindgerechte Nachrichtenseiten

Ob zufällig oder bewusst: Auch Kinder bekommen mit, welche Themen in den Nachrichten dominieren. Ganz aktuell die Nachrichten über den Krieg in Nahost und in der Ukraine. Kinder erfahren so von Themen, die sie erschrecken oder ihnen Angst machen. Sie können die Nachrichten noch nicht so einordnen und verstehen wie Erwachsene.

Es gibt Nachrichtenseiten, die extra für Kinder sind und die Informationen kindgerecht aufbereiten. Unter anderem finden Sie zum Thema Krieg in Israel und dem Gazastreifen und Krieg in der Ukraine Beiträge auf diesen Seiten:

Das KIKA-Kummerkasten-Beratungsteam steht Kindern auch für Fragen rund um das Thema Krieg zur Verfügung.

Die Seite mit der Maus fragt nach: "Krieg in der Ukraine, was ist da los?"

Das ZDF bietet mit seinem Kindernachrichtenmagazin logo! verständlich erklärte aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Logo erklärt, was gerade in Israel passiert.

Der Südwestrundfunk SWR bietet für Kinder ein interessantes Online-Nachrichtenmagazin, das SWR Kindernetz und viele Möglichkeiten mit Medien zu experimentieren.

Der WDR bietet mit seinen aktuellen Kindernachrichten bei KiRaKa speziell für Kinder aufbereitete Nachrichten von der KiRaKa-Redaktion des WDR5.

Auf flimmo.de finden Eltern Regeln und Tipps zur Mediennutzung in der Familie.

Ebenso klärt flimmo über den Krieg im Nahen Osten auf.

Jugendliche finden Videos und Podcast zum Thema Krieg in der Ukraine auf der Webseite von www.funk.net

frieden-fragen.de bietet Antworten auf wichtige (Über-)Lebensfragen aus den Bereichen Krieg und Frieden, Streit und Gewalt.

Quelle: www.baer.bayern.de

09.01.2023

Familien-WebApp auf dem Startbildschirm

Diese Seite ist nicht im App-Store erhältlich!

Sie können jedoch mit wenigen Klicks diese Seite bequem auf den Startbildschirm Ihres Handys legen.

Schritt 1: Rufen Sie in Ihrem Browser die Seite Willkommen | Familien-App Starnberg (familienleben-sta.de)auf.

Schritt 2: Bei Apple/ iOS drücken Sie auf das Symbol Aktion/ Teilen und wählen im Menü aus: Zum Homescreen hinzufügen

oder

Schritt 2: Bei Android wählen Sie die drei Punkte am oberen Bildschirmrand oder das Teilen-Symbol mit dem Pfeil. Wählen Sie: Zum Startbildschirm hinzufügen

Schritt 3: Bestätigen Sie das Hinzufügen. Jetzt erscheint die Webseite mit dem Logo der Familien-App als Icon auf ihrem Startbildschirm.

06.01.2023

Neue App für getrennte Eltern

Digitale Unterstützung beim Planen von Wochenenden, Ferien, Feiertagen

Freizeit- und Ferienplanung stellt getrennte Mütter und Väter immer wieder vor Herausforderungen. Die App "Getrennt-Gemeinsam", die von der Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung e. V. angeboten wird, wurde konzipiert, um die Organisation zu erleichtern.

Mit der App können Eltern:

  • Termine koordinieren

  • Freizeitgestaltung absprechen

  • Umgangszeiten regeln

  • Unterlagen der gemeinsamen Kinder teilen

  • und Vieles mehr...

Im Mittelpunkt dieser App steht das Wohl der Kinder.

Die App ist für Android sowie iOS verfügbar.

Allgemeine Informationen zum Thema finden Sie hier in unserer Familien-App auch in der Kategorie Trennung-Scheidung. Den Artikeln sind die jeweiligen Ansprechpartner*innen bei den Fachstellen im Landkreis zugeordnet.

12.11.2023

lange Wunschlisten und jede Menge Anlässe für Geschenke – viele Eltern wollen oder können nicht alles erfüllen, was ihre Kinder gerne hätten. Aber wie klappt es im Familienalltag, das richtige Maß zu finden und trotzdem für Freude zu sorgen? Davon handelt das kommende familienst@rk Web-Coaching:


„Frohsinn oder Wahnsinn: Wie Eltern ein guter Umgang mit Wünschen und Geschenken gelingt“

am Donnerstag, den 30.11.2023, um 20:30 Uhr

im Live-Stream auf familienland.bayern.de

 

Eltern fragen, Fachleute antworten

Mit den Web-Coachings möchte das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Bayerischen Landesjugendamt ganz konkret Eltern unterstützen. Im Mittelpunkt stehen daher Fragen, die Erziehende beschäftigen. Beim kommenden Coaching geht es u. a. darum:

Wie soll man damit umgehen, wenn die Kinder etwas haben wollen, das man selbst nicht gut findet? Welche Vereinbarungen können helfen, wo ist es sinnvoll, Grenzen zu setzen? Welche Rolle spielen Medien beim Einfluss auf Wünsche und was sollte man bei Smart Toys beachten?

Außerdem können Eltern im Chat Fragen stellen, die im Live-Gespräch oder im Chat von pädagogischen Fachleuten beantwortet werden.

 

Zu Gast im Studio ist dieses Mal:

Nataša Eckert: Pädagogin und Fachreferentin für das Projekt ELTERNTALK bei der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle e.V.

 

Live oder auf Abruf

Wie immer können Sie einfach kostenfrei zuschauen und mitchatten auf familienland.bayern.de. Die Teilnahme funktioniert ohne Voranmeldung oder Registrierung.

Für alle, die nicht live dabei sein können, steht das Coaching wie immer im Nachgang auf familienland.bayern.de zur Verfügung. Ebenso werden dort häufig gestellte Elternfragen und Antworten der Expertinnen eingestellt.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.